Gemeinsam für eine starke Familienbildung: Zur Stärkung der Familienbildung haben ihre Dach- und Fachverbände vereinbart, in fachpolitischen Fragestellungen zusammenzuarbeiten und die Interessen der Familienbildungspraxis zu bündeln. Mit dem Kooperationsverbund Familienbildung steht damit nun auf Bundesebene ein zentraler Ansprechpartner für die Familienbildung zur Verfügung. Der Kooperationsverbund Familienbildung setzt sich zusammen aus der evangelischen arbeitsgemeinschaft familie, dem Arbeiterwohlfahrt Bundesverband, der Arbeitsgemeinschaft für katholische Familienbildung, der Katholischen Bundesarbeitsgemeinschaft für Einrichtungen der Familienbildung und dem Paritätischen Bildungswerk – Bundesverband.  Zentrales Anliegen des Kooperationsverbundes Familienbildung ist die strukturelle und fachliche Weiterentwicklung der Familienbildung und ihrer finanziellen Rahmenbedingungen, um allen Familien Teilhabe an Familienbildung zu ermöglichen und zukünftig noch besser auf familiäre Bildungsinteressen zu reagieren.