MECKLENBURG-VORPOMMERN

 

Überregionale Projekte und Angebote - eine Auswahl

Die Familienbotschaft-MV ist eine gemeinsame Initiative des Ministeriums für Arbeit, Gleichstellung und Soziales Mecklenburg-Vorpommern und des gemeinnützigen Vereins "Rügen tut gut e.V." Ziel ist es, den Erfahrungs- und Informationsaustausch zwischen den "Lokalen Bündnissen für Familie", den Familienzentren und Familienbildungsstätten, den Familienferienstätten und den Mehrgenerationenhäusern in unserem Land zu fördern und so landesweit für mehr Kommunikation und die Weitergabe an Informationen in Sachen Familie zu sorgen. Auf einem kurzen Weg erhalten Familien umfassende Angaben und Kontaktinformationen rund um die Einrichtungen auf der Familienbotschaft Mecklenburg-Vorpommern.
www.familienbotschaft-mv.de

nach oben

Regionale Projekte und Angebote - eine Auswahl

AWO Familien-, Freizeit- und Lernberatungszentrum Güstrow - diese Einrichtung der AWO Soziale Dienste gGmbH Kreisverband Güstrow bietet ein umfassendes Angebot für Familien: Mehrgenerationenhaus, Bildungs- und Freizeitangebote für Familien, Beratung und Begleitung.

Das Präventionsprojekt Babybedenkzeit des DRK Kreisverband Parchim richtet sich an Schulen und Jugendhilfeeinrichtungen mit interessierten Gruppen von Jugendlichen im Alter von 13 bis 16 Jahren. Jugendliche erleben in einem „Elternpraktikum“ den Alltag mit einem Säuglingssimulator über mehrere Tage und Nächte und setzen sich aktiv mit Elternverantwortung und Lebensplanung auseinander. Das Projekt wird auch in anderen Städten und Kommunen durch das Landesamt Soziales und Gesundheit MV gefördert.

Der Verein Rügen tut gut e.V. - initiiert seit seiner Gründung Projekte zur Unterstützung der Familien auf Rügen; u.a. die PukBörse als Datenbank mit vielen Dienstleistungsangeboten für Haushalt oder Familie.

Im Lokalen Bündnis für Familien auf der Insel Rügen engagieren sich neben dem Landkreis Rügen auch Vertreter von Wirtschafts- und Sozialverbänden. Hauptaufgabe des Lokalen Bündnisses für Familien auf Rügen ist es, familienfreundliche Arbeits- und Lebensbedingungen auf Rügen zu schaffen, um dadurch die Attraktivität der Insel für Einheimische und Urlauber zu erhöhen.

Die AWO SANO gGmbH bietet in vier familienfreundlichen Ferieneinrichtungen nahe der Ostsee Familien die Möglichkeit, gemeinsam entspannte Tage zu erleben.
Die gemeinnützigen Einrichtungen richten sich besonders an Familien, die bestimmte Einkommensgrenzen nicht überschreiten. Gemeinnützig bedeutet, dass die familienfreundlichen Preise steuerbefreit sind und daher auch für Familien mit geringem Einkommen erschwinglich sind. Je nach Bundesland, in dem die Familie lebt, kann es einen öffentlichen Zuschuss zur Urlaubskasse geben.

Der Deutsche Kinderschutzbund Rostock e.V. hält für Eltern, Kinder und Familien u.a. ein breites Familienbildungsangebot vor.

>> weitere Einrichtungen der Familienbildung in Mecklenburg-Vorpommern

nach oben

Rechtliche Grundlagen

>> gesetzliche Regelungen im Bundesland

nach oben

Politische Leitlinien

>> Informationen aus Politik und Verwaltung

nach oben

Tipps und Links

Das Landesportal Mecklenburg-Vorpommern - bietet eine Übersicht über Schwangerschafts- und Familienberatungsstellen, aktuelle Informationen zu familienpolit. Themen, Links zu Projekten und Anbietern.

Familienferienstätten in Mecklenburg-Vorpommern - auf dieser Homepage des Arbeitskreises Gemeinnütziger Familienferienstätten in Mecklenburg-Vorpommern werden die einzelnen Einrichtungen, aktuelle Angebote und ihre Programme vorgestellt.

Das Landesamt für Gesundheit und Soziales Mecklenburg-Vorpommern informiert und berät in Fragen des Kinderschutzes, der Jugendarbeit, der Kindertagesbetreuung sowie weiterer Belange, die Kinder und Jugendliche sowie deren Familien betreffen.

>> Institutionen der Forschung und Wissenschaft zu Themen der Familienbildung in Mecklenburg-Vorpommern

nach oben