HESSEN

 

Überregionale Projekte und Angebote - eine Auswahl

Der Familienatlas ist ein Portal, welches in verschiedenen Bereichen, wie Eltern & Erziehung, Familie & Beruf aktuelle Informationen zur Verfügung stellt.

Das Hessische Sozialministerium präsentiert in der Rubrik Familie&Soziales alle Dienstleistungen und Angebote für Familien in Hessen wie z.B. zur familienkarte, zu frühkindlicher Bildung und Kinderbetreuung und zum Familienpreis. Die kompakten Inhalte werden durch aktuelle Meldungen und eine Adressen-Datenbank ergänzt.

Familienkarte ist eine Karte im Scheckkartenformat, mit der hessische Familien seit 2010 eine Reihe von Vergünstigungen und Unterstützungsleistungen in unterschiedlichen Bereichen erhalten.

Junge Eltern zu stärken, ist Ziel des Modellprojektes "Gutscheine für Elternkurse" und ein weiterer Baustein der Familienförderung in Hessen.

Seit Januar 2014 wird das neue Landesprogramm „WIR“ vom Hessischen Ministerium für Soziales und Integration umgesetzt. Im Rahmen dieses Programmes werden jeweils eine WIR-Koordinationskraft, innovative Projekte, niederschwelligen Sprachförderprojekten und der Einsatz sowie die Qualifizierung der Integrationslotsen gefördert und können von allen hessischen Kommunen beantragt werden.

Die Arbeitsgemeinschaft Hessischer Familienbildungsstätten (AHF)ist ein fachlicher Zusammenschluss und die Interessensvertretung der anerkannten Familienbildungsstätten und qualifizierten Familienzentren in Hessen, in der alle Träger (Kommunen, Kirchen, Arbeiterwohlfahrt und freie Träger) vertreten sind.

nach oben

Regionale Projekte und Angebote - eine Auswahl

"Ein-Eltern-Familien" - ein neues Internet-Portal, das ganz auf die Bedürfnisse von Alleinerziehenden abgestimmt ist und seit Frühjahr 2011 von der Evangelischen Familienbildung im Kreis Offenbach betrieben wird: Interessierte erhalten einen ersten Überblick über die verschiedenen Formen, Angebote und Unterstützungen, die von verschiedenen Organisationen im Kreis Offenbach für Alleinerziehende bereitgestellt werden.

Familienzentren unterstützen und begleiten Familien in ihrem jeweiligen Lebenszusammenhang. Die Etablierung von Familienzentren wird von der Hessischen Landesregierung seit 2011 unterstützt. Insgesamt fördert das Hessische Ministerium für Soziales und Integration 113 Familienzentren in ganz Hessen (Stand 12/2014).

Das KiFaZ Kinder- und Familienzentrum Fechenhein ist konzeptionell orientiert an den Early-Excellence-Centres und kooperiert eng mit dem angegliederten Familiengesundheitszentrum. Ziel ist es, die Familie als „Ganzes“, in ihrem jeweiligen Lebenszusammenhang anzusprechen und sie möglichst von Anfang an zu begleiten, um so den Kindern einen bestmöglichen Start ins Leben zu geben.

Familienstart – Seit 2010 hat Frankfurt ein Familienstart-Projekt am Start, das alleinerziehenden Müttern (und Vätern) in prekären Lebenslagen unter die Arme greifen soll. Ein ganzheitlicher Ansatz und passgenaue Hilfe soll diese jungen Mütter bestmöglich darin unterstützen, ein starkes und eigenverantwortliches Leben zu führen.

>> weitere Einrichtungen der Familienbildung in Hessen

nach oben

Rechtliche Grundlagen

>> gesetzliche Regelungen im Bundesland

nach oben

Politische Leitlinien

>> Informationen aus Politik und Verwaltung

nach oben

Tipps und Links

Zentrum Bildung der EKHN Erwachsenenbildung und Familienbildung bietet Beratung, Vernetzung und verschiedene digitale Portale

>> Institutionen der Forschung und Wissenschaft zu Themen der Familienbildung in Hessen

nach oben