BERLIN

 

Überregionale Projekte und Angebote - eine Auswahl

Das Bundesweite Elternetz (BEN) ist eine vom Arbeitskreis Neue Erziehung e.V. (ANE) betriebene bundesweite Informationsdatenbank für Familien, in der auch Angebote zur Familienbildung zu finden sind. Es wurden eine Reihe von Medien entwickelt, mit denen Eltern sich in Wort, Bild und Ton über das Wichtigste zum Thema „Erziehung“ informieren können. Neben Elternfilmen in verschiedenen Sprachen und dem Internetportal „Aktiv für Kinder“ gibt es eine Vielzahl von Elternbriefen. Mit dem Elternbrief-Abo erhalten Eltern insgesamt 46 Elternbriefe von der Geburt bis zum 8. Lebensjahr des Kindes, welche in Berlin, im gesamten Land Brandenburg und in etwa 300 weiteren Städten und Gemeinden über mehrere Jahre kostenfrei verschickt werden. Die ANE-Extrabriefe, vor allem die zur Sprachentwicklung, sind in verschiedenen Sprachen wie türkisch, arabisch, russisch u. a. erhältlich.
        
Der Kinderschutzbund LV Berlin versteht sich als Lobbyorganisation für Kinder und setzt sich als solche für die Rechte, den Schutz und die Zukunft aller Kinder in Berlin ein. Das Besondere am Berliner Kinderschutzbund ist, dass dieser auch in Projekten (Gesunde Ernährung, Reisen, Sport und Kreative Angebote) mit Kindern und für Kinder arbeitet. Im September 2014 hat er sein erstes Kinder- und Familienzentrum im Bezirk Wedding eröffnet. Der Kinderschutzbund LV Berlin macht sich dafür stark, dass die Lebenssituation von Kindern verbessert und eine gewaltfreie Erziehung ermöglicht wird. Neben dem Elternkurs "Starke Eltern - Starke Kinder" bietet er auch Medienkurse und Fortbildungen zum Kinderschutz an.
        
Mehrgenerationenhäuser - vom Bundeministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend gefördertes Aktionsprogramm. In Berlin gibt es 14 Standorte.

Das Programm Berliner Familienzentren, gefördert durch die Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Wissenschaft (siehe auch SenBildJugWiss), ist am 06. August 2012 gestartet. Im Landesprogramm wurden 24 Familienzentren (pro Bezirk – zwei Zentren) im Zeitraum von Oktober 2012 bis Ende 2013 gefördert. 2014/15 werden sieben weitere Familienzentren gefördert.

Das Sozialpädagogische Fortbildungsinstitut Berlin Brandenburg (SFBB) bietet Qualifizierung und Fachtagungen im Bereich der Familienbildung für sozialpädagogische Fachkräfte aus Berlin und Brandenburg an.

nach oben

Regionale Projekte und Angebote - eine Auswahl

Das Väterzentrum Berlin ist DER Ort für Väter in Berlin und bietet Bildungs- und Beratungsangebote für Männer an. Der Papaladen, ein Teil des Väterzentrums in Berlin Prenzlauer Berg, bietet Eventveranstaltungen, Ausflüge und Reisen und andere Aktivitäten für Väter und ihre Kinder an.

Das Projekt Stadtteilmütter Neukölln begann in Neukölln die bundesweit ersten Ausbildungskurse für Stadtteilmütter. Heute sieht nicht nur der Bezirk das Integrationsprojekt als großen Erfolg, es ist auch ein Vorbild für viele andere Bezirke in Berlin und in anderen Städten bundesweit geworden. In den sozial schwachen Kiezen Neuköllns sind bisher rund 8000 Familien von Stadtteilmüttern in Sachen Erziehung, Bildung und Gesundheit beraten worden. Dafür haben zumeist türkische und arabische Frauen Kurse bei Sozialpädagogen absolviert. Stadtteilmütter sind oft Türöffner für Familien, die das Jugendamt nur schwer erreichen kann. Sie unterstützen darüber hinaus heute 65 Neuköllner Kitas, Grundschulen, Nachbarschaftsheime und Familienzentren.

Der AWO-Landesverband Berlin e.V. bietet das Programm HIPPY an. Mit dem HIPPY Programm (Home Instruction for Parents of Preschool Youngsters) setzt das Begegnungszentrum der AWO die interkulturelle Orientierung der Familienbildung um. Qualifizierte Hausbesucherinnen mit Migrationshintergrund schulen Eltern aus Migrantenfamilien mit Kindern im Alter von 4 - 5 Jahren im Umgang mit Materialien, die es den Eltern ermöglichen, täglich mit ihren Kindern ca. 15 Minuten zu spielen und zu lernen.
www.begegnungszentrum.org

Interkulturelle Familienbildungsangebote gibt es in vielen Bezirken, wie in Neukölln das Kinder- und Elternzentrum „Am Tower“, in Kreuzberg das Interkulturelle Familienzentrum tam und im Wedding das Interkulturelle Kinder-, Jugend-, und Familienzentrum SCHALASCH-Mitte.

>> weitere Einrichtungen der Familienbildung in Berlin

nach oben

Rechtliche Grundlagen

>> gesetzliche Regelungen im Bundesland

nach oben

Politische Leitlinien

>> Informationen aus Politik und Verwaltung

nach oben

Tipps und Links

Senatsverwaltung für Bildung, Wissenschaft und Forschung
www.berlin.de

Berliner Beirat für Familienfragen
www.familienbeirat-berlin.de

Familienportal Zuhause in Berlin
www.berlin.de/familie/

Familienbildung im Bildungswerk der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz  - Fortbildungen für Mitarbeiter/-innen der Familienbildung sowie Kurse und Einzelveranstaltungen für Eltern, Kinder und Jugendliche
www.evangelische-familienbildung-berlin.de

Verband alleinerziehender Mütter und Väter
www.vamv-berlin.de

Selbsthilfeinitiative Alleinerziehende
www.shia-berlin.de

>> Institutionen der Forschung und Wissenschaft zu Themen der Familienbildung in Berlin

nach oben